Ein paar Hinweise für Samstag

Schön, dass ihr kommen wollt!
Hier ein paar Hinweise zur Demo:

Inter*Trans*Lesben*Frauen*-Block
Wir freuen uns über alle Menschen, die hier bei der Demo mitlaufen, egal welches Geschlecht!
Wir möch­ten jedoch keine De­mons­tra­ti­on in der Män­ner für Frau­en spre­chen und de­mons­trie­ren, son­dern eine, in der Män­ner so­li­da­risch mit Frau­en auf die Stra­ße gehen.
In­ter*- und Trans*-Leu­te existieren weder im Welt­bild christ­li­cher Fun­da­men­ta­list*innen noch in der Wahr­neh­mung von der Mehr­heit der Ge­sell­schaft. Sie werden mar­gi­na­li­siert, zwangs­the­ra­piert und teil­wei­se sogar zwangs­ope­riert um das “har­mo­ni­sche” Bild der Zwei­ge­schlecht­lich­keit nicht zu ge­fähr­den. Aus diesen Gründen haben wir uns ent­schlos­sen den vor­de­ren Teil der De­mons­tra­ti­on (vor dem Lautsprecher*innenwagen (Lautiwagen)) als rei­nen Frau­en­*Les­ben*In­ter­*Trans*-Block zu ge­stal­ten.

* Das heißt, dass in den ersten Reihen nur Leute laufen, die sich so definieren – cis-Männer (also Männer, die nicht inter oder trans* sind) haben die Möglichkeit weiter hinten zu laufen. Bitte respektiert das.
* Bedenkt, dass ihr Menschen ihr Geschlecht nicht unbedingt ansehen könnt. Geht sensibel damit um! Macht Leute nur dann darauf aufmerksam, wenn ihr wisst, dass sie nicht in diesen Block gehören.

Passt aufeinander auf!

* Geht respektvoll miteinander um!
* Sexismus, Rassismus, Homo*- und Trans*phobie, Ableism (sogenannte Behindertenfeindlichkeit) und anderes diskriminierendes Verhalten haben auf dieser Demo keinen Platz.
* Achtet auf einander und unterstützt euch gegenseitig!
* Wenn ihr mehr Unterstützung braucht, sprecht die Leute am Lautiwagen an!

Fahrräder, Hunde, Alkohol, Fahnen und Fotos?

* Geschlossenes Laufen (z.B. in Ketten) schützt dich und andere unter anderem vor Übergriffen der Polizei.
* Bedenke bitte, dass dies mit Fahrrädern in der Demo schwierig wird.
*Wenn du auf dein Fahrrad nicht verzichten kannst, laufe am Ende der Demo.
* Dies gilt auch für Leute mit Hunden.
* National- und Parteifahnen gehören nicht auf diese Demo. Bitte lasst sie zu Hause.
* Leute, die auf Drogen bzw. betrunken sind, gefährden sich und andere.
* Bitte keine Fotos von Demoteilnehmer*innen machen! Diese können leicht in die falschen Hände geraten (z.B. bei einer Ingewahrsamnahme). Auch im Internet haben sie nichts zu suchen.

ErmittlungsAusschuss – EA

Es gibt einen EA der sich u.a. um Leute kümmert, die von der Polizei in Gewahrsam genommen werden.
Wenn du so etwas mitbekommst oder selber Betroffen bist melde dich beim EA.
Bei der Polizei gilt: Keine Aussagen machen. Du hast das Recht zu schweigen.

Weitere Infos dazu auf dem EA-Flyer, der auch auf dieser Demo verteilt wird!

Die EA Nummer ist 0251 39556221

Und nun Viel Spaß und rockt die Demo